Shopping
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 85459 angeben
0€
Versandkosten ›
Bis zum 01.05.2017
Farbe
Marke
  • Blaupunkt
  • Duracell
  • Hama
  • Licht-Trend
  • Xavax
Preis
  • bis 25 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Energieeffizienz
  • A
Lieferzeit
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen

Bewegungsmelder

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

————————————————————————————

 

Entdecken Sie unser Baumarktsortiment für Ihr Zuhause:

 

» Kaminöfen

 

» Bodenbeläge

 

» Türen

 

» Treppen

 

» Farben

 

» Verblendsteine & Paneele

 

» Badmöbel

 

» Duschen

 

» Badewannen & Whirlpools

 

» Sauna

 

» Arbeitskleidung

 

» Werkzeug

 

» Hochdruckreiniger

 

» Werkstatteinrichtung

Duracell LED Solar Sicherheitslicht mit Bewegungsmelder 400 Lumen »SL002BDU 400 Lumen«
Hama PIR-Bewegungsschalter mit Dämmerungssensor

Xavax Alarmanlage für die Decke mit Infrarot Bewegungsmelder »Alarm Sensor mit Fernbedienung«

Licht-Trend Deckenleuchte »Nowa LED Deckenleuchte mit Bewegungsmelder Ø 34 cm«


Kaufberatung Bewegungsmelder

Mehr Sicherheit und Komfort im eigenen Zuhause

Seit Sie Ihren neuen digitalen Bewegungsmelder für Ihr Smart Home installiert haben, geht das Licht beim Betreten eines Raums automatisch an – ein deutliches Plus an alltäglichem und abendlichem Komfort. Nachts können Sie besser schlafen und zur Urlaubszeit beruhigter verreisen. Die Bewegungsmelder zu Hause achten wie digitale Wachhunde auf Ihr Hab und Gut und verscheuchen Einbrecher. In diesem Ratgeber erfahren Sie, wie Bewegungsmelder mit App-Anbindung funktionieren, in welchen Ausführungen sie erhältlich sind und welches System sich für Ihre eigenen vier Wände eignet.

 

Inhaltsverzeichnis

Digitale Wachhunde für höhere Sicherheit
Bewegungsmelder als fleißige Helfer in Ihrem Haus
Zwei Gerätekategorien für Ihr Smart Home
Das sollte Ihr neuer Bewegungsmelder können
Fazit: Bewegungen intelligent in Aktionen verwandeln

 

Digitale Wachhunde für höhere Sicherheit

Bewegungssensoren sind kompakte elektronische Geräte, die je nach Ausführung an einer Außen- oder Innenwand befestigt werden und einen in der Regel halbkreisförmigen Bereich vor dem integrierten Sensor überwachen. Je nach Bauart erfasst ein Infrarotsensor kleinste Änderungen in der Wärmeverteilung etwa die Körperwärme einer sich nähernden Person – oder ein Ultraschallsensor registriert tatsächliche Bewegungen.

Wird der Bewegungsmelder ausgelöst, übermittelt er ein Signal an die Basisstation eines verbundenen Smart-Home-Systems oder über das WLAN-Netzwerk an eine App beziehungsweise Software auf mobilen Geräten oder Computer. Durch dieses Signal kann zum Beispiel eine Lampe eingeschaltet, eine Alarmsirene ausgelöst oder eine SMS-Mitteilung an ein Smartphone gesendet werden.

Welche Aktion dabei erzeugt werden soll, können Sie nach Bedarf einstellen. Im Unterschied zu herkömmlichen, passiven Bewegungsmeldern aus dem Elektrofachhandel, die meist nur einen manuellen Schalter ersetzen, installieren und steuern Sie die neuesten „intelligenten" Modelle bequem per App und binden Sie in Ihre Smart-Home-Infrastruktur ein.

 

Bewegungsmelder als fleißige Helfer in Ihrem Haus

Mit einem oder mehreren Bewegungsmeldern können Sie eine Vielzahl von Automatismen für verschiedene Situationen auslösen. Hier einige Beispiele:

  • Ein Außensensor registriert, wenn Sie sich der Haustür nähern, und schaltet die Beleuchtung im Vorgarten ein.
  • Ein Bewegungsmelder im Flur aktiviert die gesamte Hausbeleuchtung, sobald Sie durch die Tür treten.
  • Mehrere Sensoren verfolgen Ihren Weg durch verschiedene Räume und schalten die Beleuchtung automatisch ein und wieder aus.
  • Wenn Sie sich im Wohnzimmer Ihrer Audio-/Videoanlage nähern, werden die einzelnen Komponenten über eine schaltbare Steckdose mit Strom versorgt.
  • Wenn Sie schlafen, gerade abwesend oder im Urlaub sind, registrieren mehrere Sensoren außerhalb und im Haus jegliche Bewegung und aktivieren ein Alarmsystem mit Sirene, Rollladensteuerung und/oder SMS-Benachrichtigung. Auch das Licht in allen Räumen geht an, um auf diese Weise potenzielle Einbrecher in die Flucht zu schlagen.

 

Zwei Gerätekategorien für Ihr Smart Home

Intelligente Bewegungsmelder lassen sich in zwei grundlegende Kategorien einteilen, die Sie bei Ihrer Auswahl berücksichtigen sollten.

System-Bewegungssensoren

Bewegungssensoren für bestimmte Smart-Home-Systeme sind als Zusatzmodule für eine Anlage des jeweiligen Herstellers erhältlich und in der Regel nicht miteinander kompatibel. Wenn Sie also beispielsweise über ein Gigaset-System von Siemens, ein HomeKit-System von Elgato, eine Hue-Lichtsteuerung von Philips oder ein Smart-Home-System von der Deutschen Telekom verfügen, sollten Sie den Bewegungsmelder vom selben Hersteller und passend zur jeweiligen Baureihe erwerben.

Dadurch wird eine reibungslose Zusammenarbeit des Sensors mit der jeweiligen Smart-Home-Steuerung und seinen Aktoren gewährleistet. Solche Module kosten zwischen 40 und 60 € für den Innen- und bis zu 100 € für den Außenbereich.

Autarke Bewegungsmelder

Wenn Sie lediglich eine Steckdose oder eine einzelne Lampe per Bewegungsmelder aktivieren möchten und sich nicht auf ein komplettes Smart-Home-System festlegen wollen, erwerben Sie eine Kombination aus WLAN-Bewegungssensor und der dazu passenden, schaltbaren Steckdose oder Lichtsteuerung. Ein solches Mini-System meldet sich beim Router Ihres bestehenden WLAN an und lässt sich bequem per App einrichten und steuern. Kostenpunkt: zwischen 30 und 50 €.

 

Das sollte Ihr neuer Bewegungsmelder können

Achten Sie auf folgende technische Merkmale, um den richtigen Bewegungsmelder für Ihren Einsatzbereich zu finden.

Schutz vor Fremdkörpern

Bewegungsmelder erhalten Sie in nicht abgedichteten Kunststoffgehäusen für den Innenbereich und in staub- und wasserfesten Ausführungen für die Montage im Freien. An der IP-Schutzklasse erkennen Sie, wie „dicht" ein Bewegungsmelder ist.

Die erste Ziffer gibt an, wie effektiv das Gehäuse gegen das Eindringen von Fremdkörpern wie Staub ist, und reicht von 0 (nicht geschützt) bis 6 (vollkommen staubdicht). Die zweite Ziffer steht für die Wasserfestigkeit und reicht von 0 (kein Wasserschutz) bis zu 9 (wasserdicht auch bei Bestrahlung mit Hochdruck). Für den normalen Außeneinsatz an einem Wohnhaus sollte die Schutzklasse mindestens IP56 betragen.

Montage

Die meisten Bewegungsmelder befestigen Sie mit Dübeln und Schrauben an der Wand, was einen gewissen Installationsaufwand voraussetzt. Einige Modelle sind mit Klebehalterungen für Innenräume ausgestattet, was das Montieren innerhalb der eigenen vier Wände deutlich erleichtert.

Sensorreichweite

Die Sensoren in Bewegungsmeldern decken je nach Ausführung einen Bereich zwischen 2 und 10 m ab. Achten Sie besonders bei der Außenmontage auf eine hohe Sensorreichweite. Vergleichen Sie außerdem den Erfassungswinkel. Er besagt, wie groß der horizontale und vertikale Korridor ist, in dem der Sensor Bewegungen registriert.

Datenübertragung

Bei der Datenübertragung spielen Reichweite und Sicherheit eine große Rolle. Die Signale eines System-Bewegungssensors können bei direkter Sichtlinie zum Empfänger bis zu 300 m überbrücken, doch dieser Wert reduziert sich in Gebäuden. Hier kann die Reichweite auf 50 m oder weniger sinken. Informieren Sie sich vorab über die Stärke des Funknetzes, um die Verteilung von Sensoren und Basisstationen im Haus im Vorfeld planen zu können.

In Sachen Sicherheit bieten die Systeme eine verschlüsselte WLAN- oder DECT-Übertragung, wie sie auch im Funknetzwerk und bei schnurlosen Telefonen zum Einsatz kommt. Genügt bei Ihrem WLAN-System die Reichweite nicht, dann schalten Sie einfach einen WLAN-Repeater dazwischen, um den Radius zu vergrößern.

Anzahl der unterstützten Sensoren

Mit nur einem Bewegungsmelder kommen Sie bei einer Smart-Home-Installation nicht sehr weit. In der Regel sollten für eine komfortable Lichtsteuerung einzelne Wohnräume im Haus mit einem eigenen Melder ausgestattet sein, und zusätzlich sollte mindestens ein Modul im Außenbereich installiert werden.

Ist Ihnen primär die Sicherheitsüberwachung Ihrer Wohnräume wichtig, empfiehlt sich ein Bewegungsmelder für die Räume mit Türen und Fenstern, die von außen erreichbar sind. Überprüfen Sie deshalb, wie viele einzelne Bewegungsmelder das Smart-Home-System Ihrer Wahl unterstützt.

 

Fazit: Bewegungen intelligent in Aktionen verwandeln

Bewegungsmelder sind als Bestandteil einer Smart-Home-Infrastruktur oder als autarke Einzelkomponenten mit App-Steuerung ein intelligenter Weg, Ihr Zuhause für mehr Komfort und Sicherheit zu automatisieren.

  • Die Möglichkeiten reichen von der Außenlichtsteuerung über die Aktivierung von beliebigen Elektrogeräten über schaltbare Steckdosen bis hin zur raumbezogenen Lichtsteuerung beim Betreten oder Verlassen eines Raums.
  • Als Bestandteil einer digitalen Alarmanlage aktivieren Bewegungsmelder Sirenen, Rollladensteuerungen oder Benachrichtigungssysteme wie SMS-Mitteilungen an Ihr Smartphone.
  • Je nach Ausführung erhalten Sie Bewegungssensoren für Ihr Smart-Home-System zu Preisen zwischen 40 und 100 €. Einen autarken WLAN-Bewegungsmelder bekommen Sie schon ab 30 €.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?