Shopping
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 82994 angeben
0€
Versandkosten bis 05.06.2017 ›
mit dem Code 84208
Marke
Preis
  • bis 10 €
  • bis 25 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
Bewertung
o o o o o
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Lieferzeit
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen

Insektenschutz

 

Insektenschutz: Für Fenster und Türen

 

Wenn die Temperaturen wieder zum Aufenthalt im Freien einladen, man gerne auf der Terrasse sitzt und die Fenster und Türen weit aufhalten möchte, wird man nicht selten zur gefundenen Beute für umherschwirrende Insekten. Gerade für das Zuhause, aber auch für das Büro gibt es etliche Möglichkeiten, einen zuverlässigen Insektenschutz einzubauen. Im OTTO-Online-Shop finden Sie diverse Modelle von verschiedenen Herstellern in tollen Farben und mit hübschen Motiven.

 

Schutz vor Insekten mit Design-Faktor

 

Der funktionale Schutz vor Insekten kann auch optisch ansprechend sein. Ob Moskitonetz mit Motiv und Magnetverschluss, ob Bambusvorhang mit witzigem Muster oder der Flauschvorhang, das Rollo oder der Insektenschutz fürs Fenster in unterschiedlichen Farben – wählen Sie bei OTTO die Variante inklusive Zubehör, die sich harmonisch in Ihr Zuhause fügt und sie zuverlässig vor den lästigen Eindringlingen schützt!

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser Baumarktsortiment für Ihr Zuhause:

 

» Kaminöfen

 

» Bodenbeläge

 

» Türen

 

» Treppen

 

» Farben

 

» Verblendsteine & Paneele

 

» Badmöbel

 

» Duschen

 

» Badewannen & Whirlpools

 

» Sauna

 

» Arbeitskleidung

 

» Werkzeug

 

» Hochdruckreiniger

 

» Werkstatteinrichtung

Culex Insektenschutz-Fensterbausatz »Basic« weiß, in verschiedenen Größen erhältlich
Spruzit Schädlingsfrei

Tesa Fliegengitter »Standard« für Fenster

Culex Insektenschutz-Türbausatz »Basic« BxH: 100 x 210 cm, weiß














































  • 1
  • 2

  • >

Kaufberatung Insektenschutz

Schnelle Hilfe gegen Fliegen, Mücken & Co.

Fröhlich und entspannt öffnen Sie das Fenster in Ihrem Esszimmer, um die herrlich warme Sommerluft hereinzulassen, während Sie gemütlich Ihren Kaffee und Kuchen am Tisch genießen. Leider wird davon nicht nur die gute Laune angelockt: Fliegen machen sich munter am frischen Gebäck zu schaffen – und in der Nacht geben surrende Mücken ungefragt ein nächtliches Summkonzert im Schlafzimmer. Mit einem Insektenschutz vor Fenstern und Türen bleiben Plagegeister draußen und frische Luft kommt dennoch hinein. Lesen Sie hier, was neben Fliegengittern und Insektenschutztüren sonst noch gegen ungebetene Besucher hilft.

 

Inhaltsverzeichnis

Mücken bitte draußen bleiben!
Der Insektenschutz passt haargenau
Wichtige Tipps: Gitter und Rahmen exakt zuschneiden
Fazit: Insektenschutz von einfach bis lange haltbar

 

Mücken bitte draußen bleiben!

Ein Insektenschutz ist mit wenigen Handgriffen vor Ihrem Fenster oder der Balkontür angebracht. Anschließend können Sie sorglos frische Luft in die Räume lassen, denn gegen einen reißfesten und witterungsbeständigen Insektenschutz haben Plagegeister keine Chance mehr: Die Maschen des Polyester- oder Fiberglasgewebes sind so fein, dass Mücken und Fliegen nicht hindurch passen.

 

Der Insektenschutz passt haargenau

Schneiden, kleben, sägen – ein wenig handwerkliches Geschick reicht aus, um einen passgenauen und zuverlässigen Insektenschutz aufzubauen. Der kleine Aufwand lohnt sich, schließlich haben Sie ab sofort in Ihren vier Wänden Ruhe vor lästigen Brummern und fiesen Stechviechern.

Flexibles Fliegengitter

Preiswert und effektiv: Sie erhalten den Insektenschutz einzeln oder im Dreierpack, zum Beispiel mit den Maßen 130 x 150 cm. Schneiden Sie das Gittergewebe passend zu und befestigen Sie es mit einem speziellen Klebe- bzw. Klettband außen auf dem Fensterrahmen. Das Klebeband hält auf Aluminium-, PVC- und Holzrahmen. Je genauer Sie arbeiten, desto undurchlässiger und somit wirksamer wird der Insektenschutz.

Das Fliegengitter samt Klebeband lässt sich leicht und rückstandslos wieder abnehmen. Wer dabei vorsichtig hantiert, verhindert, dass der Insektenschutz einreißt und kann ihn im kommenden Jahr wiederverwenden.

Als Alternative dazu gibt es Fliegengitter mit Gummizug, die Sie innerhalb von wenigen Sekunden von innen vor das gekippte Fenster spannen. Für den nötigen Halt sorgen Haken an allen vier Ecken, die Sie mit Powerstrips direkt auf der Tapete oder auf dem Feinputz anbringen. Sie lassen sich ebenfalls rückstandslos wieder entfernen.

Insektenschutzfenster zum Einklemmen

Sehr stabil und haltbar sind starre Fliegengitter, die Sie von außen in den Fensterrahmen klemmen. So ein Insektenschutzfenster bauen Sie ganz einfach selbst zusammen: Dazu erwerben Sie einen Bausatz mit Profilen aus Aluminium, die Sie passgenau zuschneiden und mit Kunststoffeckverbindungen zu einem Rahmen zusammenstecken. Diesen bespannen Sie schließlich mit dem Fiberglasgewebe, dem eigentlichen Fliegenschutzgitter. Manche Hersteller nehmen Ihnen diese Arbeit auch ab und bieten fertig zugeschnittene Insektenschutzfenster an.

Fliegenalarm? Einfach Rollo runterziehen!

Besonders angenehm in der Handhabung ist ein Insektenschutzfenster, bei dem Sie das Fliegengitter einfach als Rollo herunterziehen und unten festhaken können. Der Rahmen samt den Führungsschienen für das Rollo wird bei „normalen" Fenstern außen angebracht, bei Dachfenstern auf der Innenseite.

Für Dachfenster gibt es Insektenschutzrollos mit zusätzlichem Verdunkelungsrollo, das in der gleichen Schiene läuft und auf Wunsch allzu starke Sonnenstrahlen abschirmt: Insekten- und Sonnenschutz in einem.

Die Insektenschutztür

Ähnlich wie bei den Fenstern können Sie auch Ihre Terrassen- oder Balkontür für Mücken und Fliegen undurchdringlich machen. Dafür montieren Sie eine Insektenschutztür (als Schiebe- oder Schwenktür) von außen in den Durchgang. Auch hierfür erhalten Sie einen Bausatz – für Rahmen und Tür. Die Aluminiumrahmen in den Basismaßen 100 x 210 cm können Sie in der Breite und Höhe auf Ihre Türmaße anpassen.

Manche Modelle bieten zusätzlich eine umlaufende Bürstendichtung, um besonders effektiv Kriechtiere, etwa von einer an den Garten grenzenden Terrasse, fernzuhalten.

Köder, Duftstoff und Klatsche

Zum Insektenschutz gehört auch eine effektive Schädlingsbekämpfung. Für Ameisen empfiehlt sich ein Streumittel oder eine Köderdose. Flugtierchen rücken Sie mit der guten, alten Fliegenklatsche zu Leibe.

Maulwürfe hingegen können gerne am Leben bleiben, aber bitte zügig ihren Wohnort wechseln. Dafür stecken Sie mit Duftstoff getränkte Holzstäbchen in die Erde. Biologisch abbaubar ist auch der Marder- und Waschbären-Schreck. Eine 99-prozentige Wirkung verspricht die Mückenabwehrlaterne mit LED-Beleuchtung. Sie hält nicht nur die Viecher fern, sondern sorgt auch noch für ein gemütliches Licht.

 

Wichtige Tipps: Gitter und Rahmen exakt zuschneiden

Es lohnt sich, bei der Montage sorgfältig zu arbeiten und das passende Werkzeug bereitzuhalten.

  • Saubere Arbeit: Lesen Sie die Anleitung bitte genau durch. Schneiden Sie das Fliegengitter so zu, dass es ein gutes Stück über die Fensterscheibe hinausragt und Sie die Kanten gut auf dem Rahmen verkleben können. Die Ränder sollten absolut gerade sein, sonst sieht das Ergebnis unschön aus.
  • Das Klebeband für das Fliegengitter hält nur wirklich gut an einem sauberen und trockenen Fensterrahmen.
  • Bei einem Insektenschutzfenster zum Einklemmen kommt es vor allem auf exakt zugeschnittene Aluminiumprofile an. Schließlich soll der Rahmen genau ins Fenster passen, sonst schlüpfen die Plagegeister am Ende durch die seitlichen Ritzen. Wählen Sie eine Säge, die für das Sägen von Kunststoff bzw. Aluminium geeignet ist.
  • Je nach Ausführung sollten die Aluminiumprofile an den Enden „auf Gehrung", also schräg, geschnitten werden, bevor Sie sie zusammenstecken. Dafür gibt es eine spezielle Säge, mit der dies millimetergenau gelingt.
  • Bitte kein Augenmaß: Ein Zollstock gehört ebenso zur Ausrüstung wie ein Winkelmesser für den passenden Zuschnitt des Fliegengitters. Beim Messen können Sie gar nicht pingelig genug sein. Lieber öfter Maß nehmen als einmal zu wenig!

 

Fazit: Insektenschutz von einfach bis lange haltbar

Ein richtig angebrachtes Fliegengitter hält zuverlässig Mücken und Fliegen fern. Wer etwas mehr Geld und Arbeitszeit investieren möchte, bekommt noch ein paar Extras obendrauf: etwa ein Rollo oder eine Verdunkelung, die sich besonders an Dachfenstern gut machen.

  • Fliegengitter sind preiswert, sie werden direkt außen auf dem Fensterrahmen verklebt oder innen vor die Öffnung gespannt.
  • Insektenschutzfenster können Sie ganz genau auf Ihr Fenstermaß zuschneiden und anschließend in die Fensterlaibung klemmen.
  • Insektenschutztüren verhindern, dass Insekten durch Balkon- oder Terrassentür gelangen. Es gibt sie als Schiebe- und als Schwenktüren.
  • Insektenschutzrollos eignen sich vor allem für Dachfenster, besonders in Kombination mit einem Sonnenschutzrollo.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?